Aktuelles

Pressemeldungen

Am Montag, 28.05.2018 findet die öffentliche Sitzung des Bürgerforums für die Gemeindeteile Elsten und Warnstedt statt. Die Veranstaltung startet um 19.30 Uhr bei der Gaststätte Beckmann, Zur Burg 7, 49692 Cappeln.

Folgende Tagesordnungspunkte werden angesprochen:

1. Bericht über die Ergebnisse des letzten Bürgerforums

2. Angemeldete Tagesordnungspunkte

2.1. Schaffung von Betreuungsplätzen für Kleinkinder

2.2. Einführung der verlässlichen Grundschule/Ganztagsschule

2.3. Leitungsbauprojekt Conneforde-Cloppenburg-Merzen

2.4. Bau eines Radweges entlang der Kreisstraße K 353 "Heerdamm"

3. Gemeindeentwicklung im Dialog

3.1. Dorfentwicklung

3.2. Breitband- und Mobilfunkausbau

3.3. Spielplatzkonzept

4. Anregungen und Wünsche

Bald ist es soweit. Die Sommerferien beginnen und es liegen sechs Wochen vor uns, in denen alle die Freizeit, Urlaub und natürlich auch den Ferienpass der Gemeinde Cappeln genießen und miterleben können.

Der Ferienpass wird vom Gemeindejugendring organisiert. Fragen zum Anmeldeverfahren oder zu Ferienaktionen können bei Frau Effenberger im Rathaus der Gemeinde Cappeln beantwortet werden (Tel.: 04478/9484-34).

Die Anmeldung für die Aktionen des diesjähigen Ferienpasses finden an folgenden Terminen statt:

Samstag, 26.05.2018, 09:00 Uhr - 11.30 Uhr im Jugendzentrum Cappeln (JuCa)

Sonntag, 27.05.2018, 09.30 Uhr - 11.00 Uhr im Pfarrheim Elsten

Sonntag, 27.05.2018, 11.30 Uhr - 13.00 Uhr im Pfarrheim Sevelten

Donnerstag, 31.05.2018, 08.30 Uhr - 12.30 Uhr, 14.00 Uhr - 18.00 Uhr im Rathaus

Die Gemeinde Cappeln verkauf über das Immobilienkontor Gardewin ein Einfamilienhaus in Cappeln.
Interessenten melden sich beim Immobilienkontor Gardewin. (Tel.: 04471.703000)
 
Einfamilienhaus in Cappeln
100 m2 (Wohnfläche)
853 m2 (Grundstücksfläche)
120 m2 (Gesamtfläche)
5 (Zimmer)
Kaufpreis: 140.000 Euro
 
Lagesbeschreibung
Das Grundstück liegt in Cappeln in einer ruhigen, gewachsenen Siedlung in guter Nachbarschaft.
 

Objektbeschreibung
Das Einfamilienhaus ist ursprünglich 1964 errichtet worden. 1976 ist ein geräumiger Anbau hinzugefügt worden, in dem sich das Wohnzimmer befindet. Anschließend wurde 1986 eine Anliegerwohnung über dem ursprünglichen Wohnhaus errichtet. 1988 erfolgte der Dachausbau über dem Wohnzimmer.

Der Grundriss des Hauses stellt sich wie folgt dar:

Erdgeschoß:
Wohnzimmer, Eßzimmer, Schlafzimmer, Küche, Gäste-WC, Hauswirtschaftsraum, 2 kleine Räume, Terrasse

Dachgschoß:
Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer (im Grundriss nicht dargestellt), Küche, Badezimmer, Balkon

Zu dem Haus gehört ein großzügig gestalteter Garten. Zudem wurde 1970 eine Garage errichtet.

Am Haus ist eine Garage angebaut.

Am Haus sind umfängliche Renovierungs-/Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Für Handwerker genau das Richtige!

Die angegebene Wohn-/Nutzfläche ist geschätzt.

Das Haus ist frei und kann sofort übernommen werden.

Umweltminister Olaf Lies lobt Cappelns konstruktive Kritik zum Netzausbau